Darts1 News Feed

Aktuelle Nachrichten aus der Dartwelt
  1. Nico Kurz bezwang Dragutin Horvat im Finale der Super League Darts mit 10:9 und bekommt damit die deutsche Fahrkarte zur Weltmeisterschaft. Das Endspiel der Super League hätte nicht spannender verlaufen können. Horvat sprintete zunächst mit 8:4 in Front und schien nicht zuletzt aufgrund seiner Erfahrung wie der sichere Sieger, doch Kurz steckte nicht auf, wehrte gar einen Matchdart ab und holte das alles entscheidende 19. Leg. Der 23-Jährige aus Hanau ist der erste Spieler überhaupt, der den Super League-Titel verteidigen konnte.
  2. Mit der sogenannten Summer Series setzt die PDC vom 8. bis 12. Juli ihre Pro-Tour fort. Die 128 Profis bekommen dann mit fünf aufeinanderfolgenden Players Championship-Turnieren die Möglichkeit, ihr Können wieder unter Beweis zu stellen. Sollte es aufgrund der Quarantäne-Beschränkungen der dortigen Regierung für Nicht-Briten unmöglich sein daran teilzunehmen, finden die Wettbewerbe ohne Wertung für die Ranglisten statt.
  3. Wer erfüllt sich den Traum vom „Ally Pally“? Diese Frage wird am kommenden Wochenende in der HYLO CARE PDC Europe Superleague Germany beantwortet. In der Finalrunde kämpfen die acht verbliebenen Darts-Spieler im K.o.-Modus um den Sieg und die damit verbundene Qualifikation für die Darts-Weltmeisterschaft in London. Noch mit dabei sind viele bekannte Namen wie Gabriel Clemens und Nico Kurz, aber auch stark aufspielende Newcomer wie Daniel Klose oder Steffen Siepmann.
  4. In der Gruppe B der Super League Darts fiel die Entscheidung zur Qualifikation für das große Finale erst in der 56. und letzten Partie. Manfred Bilderl behielt gegen Maik Langendorf die Nerven, holte das elfte Leg zum 6:5 Sieg und sichert sich den vierten Startplatz. Daniel Klose schloss die Gruppe als Spitzenreiter ab, gefolgt von Nico Kurz und Dragutin Horvat. Sie treffen nun am 14. Juni auf Gabriel Clemens, Steffen Siepmann, Kevin Münch und Michael Unterbuchner, die zuvor in Gruppe A erfolgreich waren.
  5. Nach 43 Spieltagen steht der erste Gewinner der PDC Home Tour-Serie fest. Nathan Aspinall holte elf seiner 12 Partien und fährt damit völlig verdient den Gesamtsieg ein. Entscheidend war dabei der knappe Erfolg in der Championship-Gruppe über Gary Anderson, der bis dahin ungeschlagen war. Nebenbei gab die PDC bekannt, dass das World Matchplay wie geplant vom 18. bis 26. Juli 2020 stattfinden wird, entweder mit oder ohne Zuschauer.
  6. Nach jeweils 14 Super League-Partien der Gruppe A stehen die Top 4-Spieler fest. Erwartungsgemäß setzten sich Gabriel Clemens, Steffen Siepmann, Kevin Münch und Michael Unterbuchner durch. Sie treffen am 14. Juni im großen Finale auf die ersten vier der Gruppe B, um den deutschen Startplatz für die PDC-Weltmeisterschaft 2021 zu ermitteln.
  7. Da die Super League Darts 2020 nicht wie geplant stattfinden kann, wurden sowohl Modi als auch Termine komplett überarbeitet. Der erste, bereits absolvierte, Spieltag wird annulliert. Martin Schindler und Robert Marijanovic sind nicht dabei, dafür gehen Michael Unterbuchner und Steffen Siepmann an den Start. Ab dem 16. Mai wird die Super League Darts 2020 an vier aufeinanderfolgenden Wochenenden bei Sport1 übertragen. Gespielt wird in zwei Achtergruppen, jeweils mit Hin- und Rückspiel. Die Top4 jeder Gruppe werden dann am 14. Juni über Kreuz die Viertelfinals, Halbfinals und das Finale bestreiten.
  8. Da aufgrund der Coronakrise herkömmliche Darts-Veranstaltungen derzeit nicht möglich sind, hat die Professional Darts Corporation die Home Tour ins Leben gerufen. Die PDC-Profis treten ab Freitag, den 17. April an 32 aufeinanderfolgenden Abenden gegeneinander an. Die Partien werden live aus den jeweiligen Wohnorten übertragen und können über den Stream verfolgt werden.
  9. In diesem Tutorial zeigen wir Euch, wie man selbst eine schattenfreie Dartboard-Beleuchtung herstellen kann. Neben einer Schritt für Schritt-Anleitung, listen wir die benötigten Teile sowie Quellen für die mögliche Beschaffung auf.
  10. Da es aufgrund des Coronavirus derzeit unmöglich ist, Darts im gewohnten Umfeld zu spielen, haben wir den Darts1 Counter erweitert. Ab sofort kann der Double Out-Modus online gegen Freunde genutzt werden. Einfach ein Spiel erstellen, den Einladungscode an einen Freund schicken und los geht es. "Game on".